Sozialdemokratische Partei Deutschlands - Ortsverein Dachau

Was sich Dachauer Bürger wünschen

Allgemein

Florian Hartmann startet in das neue Jahr mit Bürgerwünschen: "Was wünschen Sie sich für Dachau?", fragte er in der vorweihnachtlichen Zeit über 10.000 Dachauer Bürgerinnen und Bürger. Die Postkarte mit Weihnachtsgruß erreichte sie mit der Tagespost.

Die DachauerInnen beteiligten sich mit über 200 Rücksendungen.

Neben zahlreichen Glückwünschen zur Wahl und Anregungen für den Wahlkampf wurde bei über 50 Prozent der Rücksendungen eine Verbesserung in der Verkehrsinfrastruktur gefordert. Den Straßenverkehr in Dachau sehen Bürgerinnen und Bürger als Problem Nr.1. Stau in Dachau verursacht nicht nur gesundheitliche Belastungen durch Feinstaub- und Lärmemissionen, sondern raubt Lebenszeit, die für andere Bereiche – wie zum Beispiel für Entspannung und Familie – fehlt.

Die Ursache für die angespannte Situation ist für Florian Hartmann klar. "Die Einwohnerzahl Dachaus wächst, viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich eine vorausschauende (Verkehrs-)Planung, die zukunftsweisende Konzepte auch für Radwege und den Busverkehr in Dachau endlich für alle Stadtteile entwickelt."

Veränderungen in der politischen Kultur, sowie die Forderung "Weg mit der Spezlwirtschaft" – liegen nicht nur den Dachauer Bürgern, sondern auch der Dachauer SPD am Herzen. Wie kann das Vertrauen in die Kommunalpolitik erhöht werden? Genannt wurde hier mehrfach die Rolle der Bauträger in der Stadt Dachau. Es besteht bei den Bürgern das nachdrückliche Bedürfnis, die Entscheidungen des Stadtrates und des Oberbürgermeisters zukünftig stärker nachvollziehbar zu machen.

Die Forderung nach Transparenz setzt die Dachauer SPD gemeinsam mit allen Stadträten der Fraktion seit 2008 konsequent um. Nach der Ehrenerklärung der neu gewählten Stadträte im Jahr 2008 markierten die SPD-Anträge für die "Veröffentlichung der Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der Stadtratssitzungen auf der Internetseite der Stadt", auf "Erstellung eines detaillierten Maßnahmenkonzeptes zur Korruptionsprävention", auf "Informationsfreiheit" – also zum Recht der Bürger, amtliche Unterlagen einzusehen, und für eine "Bürgerfragestunde im Stadtrat" konsequente erste Schritte.

Genau hier setzt Florian Hartmann gemeinsam mit seinem Team einen Schwerpunkt. "Die Dachauer SPD will die Bürgerinnen und Bürger künftig stärker in die Entwicklung unserer Stadt einbinden", so Hartmann, "Politik muss gerecht und nachvollziehbar sein".

Neben dem großen Thema Verkehr und Politik in Dachau nannten die Bürgerinnen und Bürger konkrete Wünsche, wie zum Beispiel bezahlbarer Wohnraum, alternative Schulprojekte, ein neues und familienfreundliches Hallenbad, sowie mehr Flächen für Kinder. Auch bei diesen Themen bleibt die Dachauer SPD am Ball.

"Für die überwältigende Anzahl an Rücksendungen möchte ich mich bei allen Dachauerinnen und Dachauern bedanken, die diese Form des Kontaktaustausches wahrgenommen haben", so Hartmann.

Bescherung: Die Beteiligung an unserer Postkartenaktion war riesig.

 
 
 

Wo wir sonst noch zu finden sind

Treffen Sie uns auf

Facebook
&
Instagram

 

 

Neues von der Landkreis SPD

14.04.2021 17:20
Investieren oder sparen?.
Am Donnerstag, den 29. April um 19.30 Uhr, trefft sich Michael Schrodi, MdB, virtuell mit dem SPD-Parteivorsitzenden Norbert Walter-Borjans und dem Wirtschaftsweisen Achim Truger …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Wichtige Fragen rund um Reform des Bayerischen Hochschulgesetzes werden diskutiert …

 

Counter

Besucher:839243
Heute:4
Online:1